KUNSTRAUM
demnächst
aktuell
das war schon
Förderverein KiK
zeitgleich-zeitzeichen
100 Jahre Bauhaus
Wir können Kunst
Garten der LABYRINTHE
Mosaikjungfer
Offnes Atelier
NoaH- Nahost aktive Hilfe
Reisen zur Kunst
Künstler
LINKS
Plastik STEIN und EISEN
Rückschau
Kinder im Kunstraum
Besucher im Kunstraum
Neujahrsgrafik
Ausstellungen Künstler
Tag der Kunst
Zeitgleich-Zeitzeichen
Ausstellung in U.föhring
Sommerfeste
Freifeuerofen
GUSS-Experimente
Veranstaltungen
Datenschutzerklärung

  

Veranstaltungen im KUNSTRAUM und Gemeindezentrum

Übersicht aktuell

< > 06.2019 < >


MoDiMiDoFrSaSo
      01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
<< <-- 1 / 2 --> >>

                                                                                                                                   zum Vergrößern auf die Fotos klicken


Lichtbildpräsentation  im Kunstraum Kamsdorf
und auf Anfrage in anderen Einrichtungen
Gertrud und Alfred Arndt  - zwei Bauhäusler in Probstzella

  Ein Teppich wie von Gertrud Arndt

  Projekt des Förderverein Kunst in Kamsdorf e.V.
  in der Friedrich-Adolf-Richter-Schule, freie Gesamtschule der AWO in Schwarza
  

  Weben     
 

 

13.06.2019    

      
      
  
  

 

       

Durch eine Lichtbildpräsentation
erfahren Sie mehr über das
Bauhaus und die beiden
Bauhäusler

 

Anmeldung  Kontakt 

      
Der Förderverein Kunst in Kamsdorf
organisiert Workshops für Kinder,
Jugendliche und Erwachsene zu
"Ein Teppich wie von Gertrud Arndt"
u.Fotografie "Porträt-Verwandlung"


Termine werden bekannt gegeben
      

 


      Ausstellung - Dokumente zu den beiden Bauhäuslern  


Fachtagung in Probstzella am 23.und 24.05.2019
Alfred Arndt – ein Bauhausmeister in der Provinz
  

                  
 


 

 
 
 
 
  Lichtbildvorträge
 Reisen zur Kunst
 
                           Förderverein 
 
 
                            aktuell


                          demnächst


                              NoaH

 
 

             Garten der Labyrinthe
 
 


                 offenes Atelier